Wilhelm Schmurr

1878 Hagen - 1959 Düsseldorf

Biografie Wilhelm Schmurr

W

ILHELM SCHMURR
*1878 Hagen-1959 Düsseldorf

1894-1904 Studium an der Kunstakademie Düsseldorf bei Peter Janssen, Arthur Kampf, Eduard
von Gebhardt, Meisterschüler von Eduard-Claus Meyer
1909 Gründungsmitglied des Sonderbunds Westdeutscher Kunstfreunde und Künstler
Weitere Mitgliedschaften: Kunstverband Düsseldorf, Malkasten, Die Friedfertigen, Rheinische Sezession, Westfälische Sezession, Westdeutscher Künstlerbund, Düsseldorfer Künstlergruppe
1927-1936 Professor für eine Zeichenklasse an der Kunstakademie Düsseldorf
1936-1947 Professor für Malerei an der Kunstakademie Düsseldorf
1938 Teilnahme an der Biennale von Venedig

Vera Bachmann und bernd Ernsting, Alles Große ist still und ernst: der Maler Wilhelm Schmurr, Biographie und Werkverzeichnis (LETTER-Schriften; 18), Köln 2009.
Uta Husmeier-Schirlitz (Hg.), Wilhelm Schmurr. Die Magie des Augenblicks, Retrospektive zum 50. Todestag, Ausstellungskatalog, Neuss 2009.
Otto Brües, Wilhelm Schmurr (Monographien zur rheinisch-westfälischen Kunst der Gegenwart; Bd. 7), Köln 1957.

Überblick über die bei VAN HAM versteigerten Werke von Wilhelm Schmurr:

1