Edgar Ende - Auktion 322 Los 322, 51967-1, Van Ham Kunstauktionen
Edgar Ende: Auktion 322, Los 322 aus unserer Rubrik: Mod. Gemälde, Zeichnungen, Aquarelle
Zurück

Edgar Ende - Auktion 322, Los 322

1901 Hamburg-Altona - 1965 Netterndorf

Moderne Kunst / Zeitgenössische Kunst
am 06.06.2013, Los 322
Taxe: € 15.000
Ergebnis: € 19.350
(inkl. Aufgeld)

Ende, Edgar
1901 Hamburg-Altona - 1965 Netterndorf

"Mit dem Pfeil". 1928/ 35. Öl auf Leinwand. 70,2 x 90,3cm. Bezeichnet und betitelt verso auf dem Keilrahmen rechts und unten: E. Ende. München Kaulbachstr. 90 mit dem Pfeil.

Provenienz:
Privatsammlung München

Ausstellungen:
Galerie Wolfgang Ketterer, München 1972, Nr. 10, Abb.
Städtische Galerie im Lenbachhaus, München/Hamburger Kunsthalle/Städtische Kunsthalle,
Mannheim/Von der Heydt-Museum, Wuppertal 1988
Palazzo della Ragione, Bergamo/Berlin, 2000/2001

Literatur:
Murken, Axel Heinrich: Edgar Ende 1901-1965 Der Träume Allmacht mit der 2. verbesserten
Auflage des Werkverzeichnisses seiner Gemälde, Herzogenrath 2009, Nr. 85
Ausst.-Kat. Edgar Ende Gemälde, Gouachen und Zeichnungen, Hrsg. Jörg Krichbaum, München
1988, Kat.-Nr. 27, S. 279, Abb. S. 81
Ausst.-Kat. Lo specchio nello specchio, Palazzo della Ragione, Bergamo/Berlin, 2000/2001,
Abb. 11, S. 51

Edgar Ende wird oft zu den wichtigsten Vertretern des Surrealismus in Europa gezählt. Er
selbst sah sich aber einen neuen Weg neben Surrealismus, magischem Realismus und
Symbolismus - den der "Geistigen Malerei" - beschreiten. Seine Arbeiten zeigen die
phantastischen und visionären Sujets, die der Künstler in seinen Dunkelkammerskizzen
entstehen ließ.

Sein Sohn Michael Ende äußerte einmal dazu "Er hat das Atelier verdunkelt,
sich auf das Sofa gelegt und gewartet." (Zitat in: Ausst.-Kat. Edgar Ende Gemälde,
Gouachen und Zeichnungen, Hrsg. Jörg Krichbaum, München 1988, S. 213). Seine spätere
Lebensgefährtin Lotte Schlegel erinnerte sich zudem, dass Edgar Ende dazu sagt, dass er in
seinem abgedunkelten Atelier eine Ebene sehen würde, auf der sich die Ideen arrangierten.
Diese brachte er zu Papier und verarbeitete sie in einem oft über Jahre andauernden
Arbeitsprozess zu Zeichnungen, Gouachen und schließlich zu einem Gemälde.

Profilbild Johann Herkenhöner

Ansprechpartner

Johann Herkenhöner

Mail icon j.herkenhoener@van-ham.com

Phone icon +49 221 92 58 62 304

Kaufen oder verkaufen

Werke von Edgar Ende kaufen Auktion Aktuelle Auktionen Alarm Künstler-Alarm

Werke von Edgar Ende verkaufen Schätzung Werke schätzen lassen E-Mail E-Mail schreiben Telefon +49 221 92 58 62 304


VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von Edgar Ende.

322. Moderne Kunst / Zeitgenössische Kunst,
am 06.06.2013, Los 322
Taxe: € 15.000
Ergebnis: € 19.350
(inkl. Aufgeld)

Weitere Werke von Edgar Ende

Kontakt
Schließen

Wir sind für Sie da

Rufen Sie uns unter +49 (221) 92 58 62-0 an oder schreiben Sie uns. Wir werden Ihr Anliegen zeitnah bearbeiten und melden uns so bald wie möglich bei Ihnen. Bei einem gewünschten Rückruf geben Sie bitte ein Zeitfenster innerhalb unserer Geschäftszeiten (Mo–Fr 10 bis 17 Uhr) an.

Zur Kontaktseite

* Pflichtfelder: Diese Felder benötigen wir, um Ihr Anliegen korrekt umzusetzen